Schriftgröße:
www.sozialwerk-potsdam.de / 8: Aktuelles > Dankschreiben Dr. Schulze
.

Dankschreiben Dr. Schulze Diesen Text vorlesen lassen

Dankschreiben Dr. Schulze

Dr. Dirk Schulze Potsdam, 10.3.2024 Vorsitzender
Sozialwerk Potsdam e.V.
Berliner Str. 151
14467 Potsdam

Herrn
Norbert Haase
MSGIV / Referat21
H.v.Tresckow-Str.2
Haus S
14467 Potsdam

Sehr geehrter Herr Haase,

wir möchten uns bei Ihnen sehr herzlich für die Übermittlung der neuen Beschlüsse zum Landespfle-gegeld bedanken. Wir sind sehr angetan von der Tatsache, dass Sie uns – entsprechend der getroffe-nen Verabredungen – so ausführlich über den neuen Tatbestand informieren. Da das nicht immer so praktiziert wird, erscheint es uns einer gesonderten Erwähnung wert.
Wir hatten seinerzeit den Antrag auf Erhöhung des Blindengeldes im Land Brandenburg, den 2 blinde Mitglieder des Vereins formuliert und den die Vorstandsmitglieder des Vereins dringend unterstützt hatten, an den Ministerpräsidenten gesandt, der ihn an das zuständige Ministerium weiterleitete. Wir erhielten daraufhin von Ihrem Hause eine Einladung zu einem sehr fundierten Gespräch mit den verantwortlichen Mitarbeitern für Behindertenpolitik. Heute nun können wir konstatieren, dass die Landesregierung sich in dieser Angelegenheit erfreulich bewegt hat, ja sogar nach unserem Empfin-den einen richtigen Schritt in Richtung Teilhabe gemacht hat. 20 % Erhöhung in schweren Zeiten sind ein sehr starkes Signal für die Betroffenen und für alle, denen das soziale Miteinander am Herzen liegt. Sowohl beide blinde Antragsteller als auch der Vorsitzende, der Geschäftsführer, der Leiter der Beratungsstelle und die Mitglieder des Vereins sind Ihnen dafür sehr dankbar. Auch die Umwandlung vom Pflegegeld hin zum Teilhabegeld ist ein guter Schritt, und dass nun auch die Bewohner von Hei-men und Anstalten in diesen Genuss der Teilhabe kommen, finden wir großartig. Dass eine Dynami-sierung nicht stattfinden wird, ist schade, aber angesichts der finanziellen Situation verständlich.
Ich darf Sie bitten, den verantwortlichen Mitarbeitern in Ihrem Hause und insbesondere Frau Mini-sterin Dr. Nonnenmacher unseren Dank für diese großartige Entwicklung zu übermitteln.

Mit vorzüglicher Hochachtung!

Dr. Dirk Schulze
Sozialwerk Potsdam e.V.

Dieser Artikel wurde bereits 1138 mal angesehen.

Powered by Papoo 2016
226094 Besucher