Schriftgröße:
www.sozialwerk-potsdam.de / 8: Aktuelles > Die Beratungsstelle des Sozialwerks Potsdam e.V. ist umgezogen.
.

Die Beratungsstelle des Sozialwerks Potsdam e.V. ist umgezogen. Diesen Text vorlesen lassen

Sehr geehrte Geschäftspartner, Mitglieder und Gäste, am 20. September 2017 sind wir in die neuen Räumlichkeiten in die Berliner Straße 151 Wohnung 121 Gelände Ernst – von – Bergmann Klinikum in Potsdam gezogen. Zwei Tage vorher hieß es für uns Mitarbeiter Herrn König, Frau Hänel und Herrn Mehlmann (neu in der Beratungsstelle seit dem 01.August 2017) Sachen packen, so dass die Möbel am 20.September 2017 problemlos transportiert werden konnten. Doch die Beratungs- und Informationsarbeit musste nahtlos fortgeführt werden, zumal der 19. September noch ein ganz normaler Sprechtag war. Für den Nachmittag des 18.September hatte sich noch eine lettische Aussiedlerfamilie mit zwei sehbehinderten Kindern zur Thematik vergrößernde Sehhilfen angemeldet. So saßen wir dann zu sechst  zwischen all den Umzugskartons in unserer Beratungsstelle (die Mutter mit zwei kleinen Kindern, die Übersetzerin mit ihrem Sohn und Herr Mehlmann) um unseren Beratungstisch und sprachen über deren Probleme und welche weiteren Möglichkeiten es gibt, bei abgelehnten Blindengeld auf Grund eines noch gut vorhandenen Sehrests trotzdem das Augenlicht zu schonen. Neben der Nutzung eines Bildschirmlesegerätes für die Schule und zu Haus (bereits vorhanden), besteht die Möglichkeit einer Mitgliedschaft in der Deutschen Zentralbücherei für Blinde zu Leipzig. Dort erhält man u.a. Kinder- und Jugendliteratur in großer Schrift oder aber auch als CD im MP 3 Format. Die Ausleihe erfolgt kostenlos. Weiterhin hält der Fachhandel auch sprechende Uhren, Thermometer und weitere Haushaltsgeräte sowie ertastbare Spielzeuge und Kartenspiele mit größerer Schrift für die kleinsten bereit.

Der Umzug unserer Geschäftsstelle verlief problemlos. Wenn der Techniker der Telekom das Signal geschaltet hat, sind wir auch wieder unter der Potsdamer Rufnummer 0331 / 29 51 84 sowie unter der E-Mailadresse soziawerk-potsdam@gmx.de erreichbar.

 

Michael Mehlmann

 

Dieser Artikel wurde bereits 396 mal angesehen.

Powered by Papoo 2016
21823 Besucher